Wertvolle Badezusätze mit Honig selbst machen - Wellness Auszeit

Wellness Auszeit zuhause: Wertvolle Badezusätze mit Honig selbst machen

Honig im Badewasser ist Luxus für die Sinne und absolut wohltuend für deine Haut. Ganz nebenbei schont man damit auch noch den Lebensraum der Honigproduzenten. Warum? Weil chemische Badezusätze dafür sorgen, dass Flüsse und Co eutrophieren. Zu viel Nährstoffeinträge führen zu weniger Sauerstoff, erhöhter Temperatur und Wassertrübung. Auf diese Weise verarmt das Biotop an Leben. Das gilt auch für die Ufergebiete. Vögel finden weniger Nahrung und verschwinden in der Folge. Eine weitere Folge ist das Fernbleiben von Wildpflanzen Vielfalt – und genau das brauchen unsere Honigproduzenten.

Honig als Badezusatz hat überzeugende Eigenschaften

  • Er sorgt dafür, dass die Haut besser die Feuchtigkeit aufnehmen kann.
  • Seine Ladung Antioxidantien, Vitamin E und C können die  Haut glätten und wirken verjüngend.
  • Weil er absolut natürlich ist, kann man auch mit Allergien und Hautkrankheiten in Honig baden.

Zudem findet sich Honig auch in vielen wertvollen Handcremes, die der Haut Feuchtigkeit spenden und weniger Falten entstehen lassen. Für Wellness ohne Badewanne kann man aus allen kommenden Mischungen auch ein Fußbad oder einen Wickel machen.

10 Badezusätze für das Honigbad

Jetzt kommen 10 tolle Badeideen, die jeder schnell zuhause nachmachen kann. Fast alle Zutaten hat man bestimmt vorrätig. Übrigens ergeben die Rezepte nicht nur ein gut riechendes, umweltfreundliches Bad – viele Substanzen haben einen nachhaltigen Effekt auf deine Haut oder deine Stimmung. Viel Spaß beim Ausprobieren!

1. Honigbad mit Senf

Senf gehört nicht nur auf Bratwürstchen. Senf wirkt entspannend auf die Muskulatur. Die Dämpfe wirken leicht reizend im positiven Sinne – die Durchblutung wird angeregt. Dieses Bad ist deine Wahl nach einem anstrengenden Training. Du hast keine Badewanne? Dann mache dir einen Wickel mit der Lösung auf einem warmen, feuchten Frottee Handtuch für deinen verspannten Nacken.

Löse 2 gestrichene Esslöffel Honig in 1 Liter warmen Wasser auf. Gib dann zwei Esslöffel Senf hinzu. Dazu kann man entweder normalen Speisesenf nehmen oder aber einen Esslöffel Senfkörner mahlen und diese in einem Teebeutel in das Honigwasser hängen.

Die Mischung gibst du einfach in dein Badewasser. Circa 15 Minuten Badezeit ist optimal.
Das Grundrezept für Honigwasser ist für jedes Rezept identisch.

2. Honigbad mit Koffein

Hast du noch Kaffeepulver von deinem Morgenkaffee übrig? Statt in den Müll gibst du es zu deinem Badewasser hinzu. Verfahre genauso wie oben mit dem Senf beschrieben. Alternativ kannst du dich mit dem Kaffeepulver peelen und dann einfach in Honigwasser steigen. Das Peeling ist die perfekte Vorbereitung für die Feuchtigkeit und die tollen Inhaltsstoffe von Honig. Koffein hat eine anregende Wirkung und kann auch deine Fettverbrennung ankurbeln.

3. Honigbad mit Haferflocken

Hast du irritierte Haut oder leidest vielleicht unter juckenden Hautkrankheiten? Dann frage deinen Arzt, ob ein Bad in Haferflocken und Honig okay ist. Haferflocken haben eine beruhigende Wirkung auf gereizte Haut. Dazu hängst du in das Honigwasser einen kleinen Müllbeutel – oder Tee-Ei – voller Haferflocken in das Badewasser.

4. Honigbad mit Lavendel

Wenn du dich nach tiefer Entspannung sehnst und dich auf eine erholsame Nacht vorbereiten willst, versuche ein Bad mit Honig und Lavendel. Nutze unbedingt hochwertiges Kosmetiköl. Davon reichen 4 – 7 Tropfen für ein Vollbad. Oder am besten wäre natürlich getrockneter Lavendel.

5. Honigbad mit Rosmarin

Solltest du deinen Muskelkater verwöhnen wollen, dir extrem kalt sein oder deine Durchblutung anregen möchtest, dann probiere ein paar Tropfen Rosmarinöl in deinem Honigbad. Wenn du magst, kannst auch ganz frische Rosmarinzweige in dein Badewasser geben.

6. Honigbad mit Orangenblüte

Dieser frische, spritzige Duft gibt dem Honigbad eine leicht mediterrane Note und entführt dich zusammen mit dem süßen Bienennektar ein paar Minuten in den Urlaub. Orangenblüte wird eine ausgleichende Wirkung nachgesagt – eine gute Wahl nach einem stressigen Tag oder sogar für das Bad mitten am Tag zum Auftanken.

7. Honigbad mit Totes Meer Salz

Süß und Salzig gefällt nicht nur unseren Geschmacksnerven. Um deiner Haut etwas richtig Gutes zu tun, bereitest du dir eine hochwertige Mischung aus Honig und Totem Meersalz zu. Deine Haut fühlt sich danach weicher an und ist nahezu frei von abgestorbenen Hautschuppen. Juckreize lassen nach und deine Haut kann besser heilen.
Für mehr Spa Feeling kannst du Rosenblätter oder Rosenwasser dazu geben.

8. Honigbad mit Vanille

Gegen Traurigkeit und akut depressive Verstimmung hilft ein Bad in Honig und Vanille. Optional noch mit einem Schuss Mandelmilch – diese Duftmischung erinnert dich an Momente der Geborgenheit und wird deine Laune bessern.

9. Honigbad zur kalten Jahreszeit

Es gibt eine Duftmischung, die dich sofort in deine Kindheit zurückversetzt. Mit Anis, Vanille, Zimt und Kardamom in einem Teebeutel machst du dir dein Weihnachtsbad. Gib diese Teile entweder in Form von Vanillestange, Zimtstange, Kardamomkapsel und Anisstern auf dein Honigbadewasser oder in Gewürzform in ein Müllbeutelchen. Dazu noch Schwimmkerzen und du kannst dich perfekt auf die sinnliche Zeit einstellen.

10. Honigbad Fruity

Ist dir eher nach einem frischen Sommerbad? Um deine Haut mit viel Vitamin C zu versorgen und mit Fruchtsäure sanft zu peelen, kannst du einen Pfirsich mit etwas Buttermilch und Honig pürieren und dann diese Mischung zu einem Liter Wasser geben; alles zusammen kommt dann in dein Vollbad. Danach solltest du dich noch einmal mit lauwarmen Wasser abspülen.

Info von Elisabeth

Was gibt es schöneres als ein warmes Bad, welches auch noch gut duftet und der Haut gut tut? Mit unseren 10 Tipps sollte für jeden das perfekte Honigbad mit dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise